Forum des Eishockeyfanclubs "Die Sitzplatzkanacken"
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum des Eishockeyfanclubs "Die Sitzplatzkanacken" » Plauder-Bereich (öffentlich) » BlaBlaBla » Witziges » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Witziges
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kerstin Kerstin ist weiblich
Administrator


Dabei seit: 20.06.2005
Beiträge: 622
Herkunft: Iserlohn

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,33

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.026.905
Nächster Level: 3.609.430

582.525 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Witziges Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Englisch f?r Beginner:
Drei Hexen schauen sich drei Swatch Uhren an. Welche Hexe schaut
welche Swatch Uhr an?

Und nun das Ganze in englischer Sprache

Three witches watch three swatch watches. Which witch watch which
swatch watch?


Englisch f?r Fortgeschrittene:
Drei geschlechtsumgewandelte Hexen schauen sich drei Swatch
Uhrenkn?pfe an. Welche geschlechtsumgewandelte Hexe schaut sich
welchen Swatch Uhrenknopf an?

....das Ganze wieder in englischer Sprache

Three switched witches watch three Swatch watch switches. Which
switched witch watch which Swatch watch switch?


Englisch im Endstadium:
Drei Schweizer Hexen-Schlampen, die sich w?nschen
geschlechtsumgewandelt zu sein, schauen sich Schweizer Swatch
Uhrenkn?pfe an. Welche Schweizer Hexen-Schlampe, die sich w?nscht
geschlechtsumgewandelt zu sein, schaut sich welche Schweizer Swatch
Uhrenkn?pfe an?

....das ganze in Englisch:

Three swiss witch-bitches, which wished to be switched swiss witch-
bitches, wish to watch three swiss Swatch watch switches. Which
swiss witch-bitch which wishes to be a switched swiss witch-bitch,
wishes to watch which swiss Swatch watch switch?
02.05.2006 20:21 Kerstin ist offline E-Mail an Kerstin senden Beiträge von Kerstin suchen Nehmen Sie Kerstin in Ihre Freundesliste auf
Kerstin Kerstin ist weiblich
Administrator


Dabei seit: 20.06.2005
Beiträge: 622
Herkunft: Iserlohn

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,33

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.026.905
Nächster Level: 3.609.430

582.525 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

G?nni aus Gelsenkirchen kommt das erste Mal nach Wuppertal und sieht die Wuppertaler Schwebebahn ?
"Boah eyh, fliegende Busse. Geile Stadt, hier bleib ich".
Gesagt, getan.
Als erstes braucht er eine Bude. Also geht er zu einer Zeitung, gibt eine
Annonce auf. Am n?chsten Tag bekommt er ein Angebot: 100 qm, total billig.
"Boah eyh - Wuppertal!! Fliegende Busse, billige Wohnungen. Hier bleib
ich!
Jetzt noch`n Job." Er geht wieder zur Zeitung, gibt eine Annonce auf
Am n?chsten Tag bekommt er einen Job. Wenig Arbeit, aber viel Geld. -"Boah eyh - Wuppertal!!!
Fliegende Busse, billige Wohnungen, tolle Jobs. Hier bleib ich!" - Jetzt fehlt nur noch ne Freundin".
Also geht er wieder zur Zeitung. An der Anzeigenannahme sagt er zur
Angestellten:
"Ey, ich m?chte ne Bekanntschaftsanzeige aufgeben, um ne Frau kennenzulernen."
Sagt die Angestellte: "Gern, ..... einspaltig oder zweispaltig?"
G?nni f?llt fast vom Stuhl:
"Boah eyh, WUPPERTAL!!!!!!!!!"
02.05.2006 20:26 Kerstin ist offline E-Mail an Kerstin senden Beiträge von Kerstin suchen Nehmen Sie Kerstin in Ihre Freundesliste auf
Kerstin Kerstin ist weiblich
Administrator


Dabei seit: 20.06.2005
Beiträge: 622
Herkunft: Iserlohn

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,33

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.026.905
Nächster Level: 3.609.430

582.525 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kommt eine Frau zum Psychiater und klagt: ?Mein Mann will nicht mehr
mit mir schlafen. Ich kann versuche was ich will, es t?rnt
ihn einfach nicht an und er ist nur gelangweilt.?
?Ich verstehe?, sagt der Psychiater, ?ich glaube ich habe einen
Tipp f?r Sie.

Gehen Sie nach Hause und warten Sie, bis er duscht. Dann ?ffnen
Sie die Dusche und spr?hen Sie ein wenig Pril ?ber ihren Gatten. Dazu
sprechen Sie die Zauberformel:

?Prili Prili Prili machen Liebi vieli vieli vieli.? Dann legen
Sie sich nackt ins Bett und warten.?

Die Frau geht nach Hause und tut wie ihr gehei?en. Als ihr Mann
unter der Dusche steht nimmt sie die Prilflasche, ?ffnet die
Dusche, spritzt ordentlich Pril auf ihren Mann und spricht die Zauberformel:

?Prili Prili Prili machen Liebi vieli vieli vieli.? Dann legt
sie sich nackt ins Bett und wartet. Es dauert nicht lange, dann
kommt der Mann ins Schlafzimmer.

Er streut ordentlich Scheuerpulver ?ber seine Frau und sagt
dazu:
?Atta Atta Atta, in die Kneipe geht der Vatta.
02.05.2006 20:28 Kerstin ist offline E-Mail an Kerstin senden Beiträge von Kerstin suchen Nehmen Sie Kerstin in Ihre Freundesliste auf
Kerstin Kerstin ist weiblich
Administrator


Dabei seit: 20.06.2005
Beiträge: 622
Herkunft: Iserlohn

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,33

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.026.905
Nächster Level: 3.609.430

582.525 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Joe war sehr erfolgreich in seinem Beruf, jedoch als er ?lter wurde, litt
er immer mehr unter starken Kopfschmerzen. Die Doktoren die er besuchte
konnten ihm nicht helfen, so lief er von einem Doktor zum Anderen, bis er einen fand
der Ihm helfen konnte.

"Die gute Nachricht ist, ich kann Sie von ihren Kopfschmerzen heilen"
sagte er." Die schlechte Nachricht: Wir m?ssen Sie kastrieren. Sie haben eine sehr
seltene Krankheit, die bewirkt, dass Ihre Hoden gegen die Basis Ihrer Wirbels?ule
gedr?ckt werden. Dieser Druck verursacht Ihre extremen Kopfschmerzen. Der einzige
Weg den Druck zu mindern: Entfernen der Hoden."

Joe war schockiert und deprimiert, aber am Ende entschied er, dass er keine
Wahlm?glichkeit hatte, die Kopfschmerzen zuviel f?r Ihn waren.

Als er das Hospital nach der Operation verlie?, vermisste er einen wichtigen Teil von sich.
Er ging die Strasse entlang und f?hlte sich wie ein anderer Mensch.
In diesem Moment wurde Ihm bewusst, das er neu beginnen kann und ein komplett neues
Leben f?hren kann. Er kam an einem Herrenausstatter vorbei und dachte "Das ist es
was ich brauche, einen neuen Anzug." Er betrat den Laden und sagte zum Verk?ufer:
"Ich m?chte einen neuen Anzug."

Der Verk?ufer sah Ihn sich genau an und sagte: "Hmm... Gr??e 52."
Joe staunte und sagte: "Genau richtig. Wie k?nnen Sie das wissen."
Der Verk?ufer sagte: "Das ist mein Beruf." Joe probierte den Anzug an. Er sa? perfekt.

Als Joe sich so im Spiegel betrachtete, fragte der Verk?ufer: "Wie w?re es mit einem
neuen Hemd?" Joe ?berlegte kurz und sagte: "Sicher."
DermVerk?ufer sah Ihn sich genau an und sagte: "Hmm... Gr??e 42." Joe staunte und sagte:
Genau richtig. Wie k?nnen Sie das wissen." Der Verk?ufer sagte: "Das ist
mein Beruf." Joe probierte das Hemd an. Es sa? perfekt.

Als er den Kragen im Spiegel richtete, fragte der Verk?ufer:" Was ist mit
neuen Schuhen?" Joe sagte: "Sicher." Der Verk?ufer sah Ihn sich genau an und sagte:
"Hmm... Gr??e 9?." Joe staunte und sagte: "Genau richtig. Wie k?nnen Sie das wissen?"
Der Verk?ufer sagte: "Das ist mein Beruf." Joe probierte die Schuhe und sie waren wie f?r Ihn gemacht.

Der Verk?ufer fragte:" Wie w?re es mit neuer Unterw?sche?" Joe sagte:
Sicher." Der Verk?ufer sah Ihn sich genau an und sagte: "Hmm... Gr??e 7."
Joe lachte und sagte: "Nein, ich trage Gr??e 5, schon seit meinem 18.
Lebensjahr."

Der Verk?ufer sch?ttelte den Kopf und sagte erstaunt: "Sie k?nnen keine Gr??e 5 tragen.
Das w?rde Ihre Hoden gegen die Basis Ihrer Wirbels?ule dr?cken. Dieser Druck w?rde Ihnen extreme Kopfschmerzen verursachen .
02.05.2006 20:51 Kerstin ist offline E-Mail an Kerstin senden Beiträge von Kerstin suchen Nehmen Sie Kerstin in Ihre Freundesliste auf
Kerstin Kerstin ist weiblich
Administrator


Dabei seit: 20.06.2005
Beiträge: 622
Herkunft: Iserlohn

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,33

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.026.905
Nächster Level: 3.609.430

582.525 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein Rechtsanwalt sa? im Flugzeug einer Blondine gegen?ber, langweilte Sich und fragte,
ob sie ein lustiges Spiel mit ihm machen wolle. Aber sie war m?de und wollte schlafen.

Der Rechtsanwalt gab nicht auf und erkl?rte, das Spiel sei nicht nur lustig, sondern auch leicht:
"Ich stelle eine Frage und wenn Sie die Antwort nicht wissen, zahlen Sie mir 5 EUR und umgekehrt.
"Die Blonde lehnte ab und stellte den Sitz zum Schlaf zur?ck.

Der Rechtsanwalt blieb hartn?ckig und schlug vor:"O.K., wenn Sie die Antwort nicht wissen,
zahlen Sie 5 EUR, aber wenn ich die Antwort nicht wei?, zahle ich Ihnen 500 EUR!"

Jetzt stimmte die Blonde zu und der Rechtsanwalt stellte die erste Frage: "Wie gro? ist die Entfernung
von der Erde zum Mond?" Die Blonde griff in die Tasche und reichte wortlos 5 EUR hin?ber.
"Danke", sagte der Rechtsanwalt, "jetzt sind Sie dran."

Sie fragte ihn: "Was geht den Berg mit 3 Beinen hinauf und kommt mit 4 Beinen herunter?"
Der Rechtsanwalt war verwirrt, steckte seinen Laptopanschluss ins Bordtelefon, schickte E-Mails
an seine Mitarbeiter, fragte bei der Staatsbibliothek und bei allen Suchmaschinen im Internet,
aber vergebens, keine Antwort.

Nach 1 Stunde gab er auf, weckte die Blonde und gab ihr 500 EUR. "Danke", sagte sie und wollte
weiter schlafen. Der frustrierte Rechtsanwalt aber hakte nach und fragte: "Also gut, was ist die Antwort?"
Wortlos griff die Blondine in die Tasche und gab ihm 5 EUR!

Was lernt man daraus ?
Sind M?nner noch d?mmer als Blondinen!?
02.05.2006 20:56 Kerstin ist offline E-Mail an Kerstin senden Beiträge von Kerstin suchen Nehmen Sie Kerstin in Ihre Freundesliste auf
alf67 alf67 ist männlich
Haudegen


Dabei seit: 20.06.2005
Beiträge: 513

Bewertung: 
5 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,00

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.496.664
Nächster Level: 2.530.022

33.358 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In einem kleinen Dorf wohnte einst ein M?dchen mit dem Namen Barbara.
Barbara war in der ganzen Gegend f?r Ihren ausgezeichneten Rhabarberkuchen bekannt.
Weil jeder so gerne Barbaras Rhabarberkuchen a?, nannte man sie Rhabarberbarbara.
Rhabarberbarbara merkte bald, dass sie mit ihrem Rhabarberkuchen Geld verdienen k?nnte.
Daher er?ffnete sie eine Bar:
Die Rhabarberbarbarabar.
Nat?rlich gab es in der Rhabarberbarbarabar bald Stammkunden.
Die bekanntesten unter Ihnen, drei Barbaren, kamen so oft in die Rhabarberbarbarabar, um von Rhabarberbarbaras Rhabarberkuchen zu essen, dass man sie kurz die Rhabarberbarbarabarbarbaren nannte.
Die Rhabarberbarbarabarbaren hatten wundersch?ne, dichte B?rte.
Wenn die Rhabarberbarbarabarbarbaren ihren Rhabarberbarbarabarbarbarenbart pflegten, gingen sie zum Barbier.
Der einzige Barbier, der einen Rhabarberbarbarabarbarbarenbart bearbeiten konnte, wollte das nat?rlich betonen und nannte sich Rhabarberbarbarabarbarbarenbartbarbier.
Nach dem Stutzen des Rhabarberbarbarabarbarbarenbarts geht der Rhabarberbarbarabarbarbarenbartbarbier meist mit den Rhabarberbarbarabarbarbaren in die Rhabarberbarbarabar, um mit den Rhabarberbarbarabarbarbaren von Rhabarberbarbaras herrlichem Rhabarberkuchen zu essen.
03.05.2006 15:44 alf67 ist offline E-Mail an alf67 senden Homepage von alf67 Beiträge von alf67 suchen Nehmen Sie alf67 in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie alf67 in Ihre Kontaktliste ein
Krümel#37 Krümel#37 ist weiblich
Top-Hippe II


images/avatars/avatar-53.gif

Dabei seit: 19.06.2005
Beiträge: 631
Herkunft: Iserlohn

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 5,17

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.071.490
Nächster Level: 3.609.430

537.940 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Wuppertalnummer ist klasse
03.05.2006 16:49 Krümel#37 ist offline E-Mail an Krümel#37 senden Beiträge von Krümel#37 suchen Nehmen Sie Krümel#37 in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Krümel#37 in Ihre Kontaktliste ein
Kerstin Kerstin ist weiblich
Administrator


Dabei seit: 20.06.2005
Beiträge: 622
Herkunft: Iserlohn

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,33

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.026.905
Nächster Level: 3.609.430

582.525 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Schafzucht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein Mann will sich eine Schafherde aufbauen und kauft dazu 8 Schafe und einen Schafbock.
Ein Jahr wartet er vergeblich auf L?mmer.

Leider werden die Schafe einfach nicht schwanger und so bringt der Mann seinen Schafbock zum Tierarzt. Dieser stellt Impotenz beim Bock fest und empfiehlt eine k?nstliche Befruchtung.

Der angehende Schafz?chter nickt und meint, es w?re alles klar. In Wahrheit hat er aber nichts verstanden, will jedoch vorm Tierarzt nicht als Bl?dmann dastehen. Zu Hause denkt er die ganze Nacht dar?ber nach, was der Tierarzt denn nur mit k?nstlicher Befruchtung meint. Schlie?lich kommt er zu dem Fazit, er selbst m?sse wohl die Schafe befruchten.

Am Morgen l?dt er die 8 Schafe auf seinen Lastwagen und f?hrt mit ihnen in den Wald. Dort nimmt er sich jedes Schaf einzeln vor und f?hrt danach ersch?pft mit den Schafen wieder nach Hause. Er ruft noch beim Tierarzt an, meint die Schafe w?ren nun befruchtet und fragt,
woran er erkennen k?nne, wenn es tats?chlich geklappt habe. Die Antwort lautet, dass die Schafe dann nicht mehr einzeln auf der Wiese stehen, sondern zusammen gekuschelt in einer Gruppe liegen w?rden.

Als er am n?chsten Morgen aus dem Fenster schaut, sieht er, dass alle Schafe einzeln auf der Wiese stehen. Also packt er seine 8 Schafe noch mal auf den LKW und f?hrt abermals in den Wald. Jetzt besorgt er es jedem Schaf zweimal und f?hrt schlie?lich wieder nach Hause. V?llig fertig f?llt er ins Bett und schl?ft sofort ein.

Was er am folgenden Morgen als erstes macht, ist sofort aus dem Fenster schauen. Er sieht die Schafe jedoch wiederum einzeln auf der Wiese stehen. Seufzend l?dt er seine Schafe auf den LKW, f?hrt erneut in den Wald und besorgt es nun jedem Schaf dreimal! Total ersch?pft kommt er nach Hause und f?llt umgehend in einem tiefen Schlaf.

Am n?chsten Morgen ist er zu schwach um aufzustehen. Er bittet seine Frau nachzusehen, was die Schafe machen.
"Du, irgendwas stimmt mit den Schafen nicht", meint sie.
"Wieso? Liegen sie zusammengekuschelt auf der Wiese??, fragt er hoffnungsfroh.
"Nein, sie sitzen alle im LKW ...
und eines hupt...!"
07.04.2010 19:29 Kerstin ist offline E-Mail an Kerstin senden Beiträge von Kerstin suchen Nehmen Sie Kerstin in Ihre Freundesliste auf
Kerstin Kerstin ist weiblich
Administrator


Dabei seit: 20.06.2005
Beiträge: 622
Herkunft: Iserlohn

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,33

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.026.905
Nächster Level: 3.609.430

582.525 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Der Herr im Haus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein Ehemann hat gerade ein Buch gelesen mit dem Titel "Ich bin der Herr im
Haus". Sofort nachdem er das Buch aus der Hand gelegt hat, st?rmt er in die
K?che und sagt folgendes zu seiner Frau: "Von heute an bin ich der absolute
Herr im Haus und mein Wort ist Gesetz. Du wirst mir heute Abend Ein
Gourmetabendessen machen und danach einen exquisiten Nachtisch servieren.

Dann gehen wir ins Schlafzimmer und werden Sex miteinander haben, wie ich es
m?chte, danach l?sst du mir ein Entspannungsbad ein und wirst mir den R?cken
und die Haare waschen.

Wenn ich dann aus der Wanne steige, wirst du mich abtrocknen und und mir die
F??e und H?nde massieren, und rate mal, wer mich morgen fr?h anzieht und mir
die Haare k?mmt?"

Darauf seine Frau:
"Ein Angestellter des Bestattungsinstitutes"
11.07.2011 22:51 Kerstin ist offline E-Mail an Kerstin senden Beiträge von Kerstin suchen Nehmen Sie Kerstin in Ihre Freundesliste auf
alf67 alf67 ist männlich
Haudegen


Dabei seit: 20.06.2005
Beiträge: 513

Bewertung: 
5 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,00

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.496.664
Nächster Level: 2.530.022

33.358 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Der Herr im Haus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und das war die letzte Folge unserer beliebten Reality-Live-Soap

"Wir vom Selberg"

gro?es Grinsen gro?es Grinsen gro?es Grinsen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von alf67: 12.07.2011 06:05.

12.07.2011 06:05 alf67 ist offline E-Mail an alf67 senden Homepage von alf67 Beiträge von alf67 suchen Nehmen Sie alf67 in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie alf67 in Ihre Kontaktliste ein
Holger Holger ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 27.06.2005
Beiträge: 187

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 908.704
Nächster Level: 1.000.000

91.296 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein Schelm wer b?se denkt aetsch
13.07.2011 11:36 Holger ist offline E-Mail an Holger senden Beiträge von Holger suchen Nehmen Sie Holger in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum des Eishockeyfanclubs "Die Sitzplatzkanacken" » Plauder-Bereich (öffentlich) » BlaBlaBla » Witziges

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH